Core Tools

Automotive Core Tools : Wir bieten Automotive Core Tools Seminar | Training & Online Schulung mit allen wie u. a. RGA, FMEA, PLP, 8D Methodiken

Automotive Core Tools sind ein wesentlicher Bestandteil der Automobilindustrie. Sie umfassen Methoden wie  u. a. RGA, FMEA, PLP und 8D. Diese Tools ermöglichen es den Ingenieuren, Fehler in den Fahrzeugen zu identifizieren und zu beheben, bevor sie auftreten.

Sie sind auch wichtig für die Planung und Durchführung von Fahrzeugtests. Wir bieten ein Seminar zu Automotive Core Tools, das Ingenieuren bei der Arbeit mit diesen Methoden hilft. Darüber hinaus bieten wir auch Online-Schulungen an, damit Ingenieure die Tools von überall auf der Welt lernen und anwenden können.

Wir bieten ein Automotive Core Tools Seminar an, in dem verschiedene Methodiken wie RGA, FMEA, PLP und 8D vermittelt werden. Dieses Training ist sowohl Online als individuelles Webinar als auch in Präsenzform verfügbar. Somit können Sie die Schulung ganz flexibel nach Ihren Bedürfnissen gestalten.

Der Einsatz der Automotive Core Tools als Basis für eine erfolgreiche Umsetzung des Projektmanagements bis zum SOP / Start of production.

Die Core Tools stellen eine Kombination aus den wesentlichen Methoden und Werkzeugen in der Automobilindustrie dar. Die Methoden resultieren aus den Fachbereichen:
– Qualitätsmanagement
– Qualitätssicherung
– Lieferantenmanagement
– FMEA und Risikomanagement
– sowie Reklamationsmanagement

Einführung und Einsatz der Automotive Core Tools in den verschiedenen Produktentstehungsphasen / PEP
Vorstellung der Automotive Core Tools: APQP und VDA 4.3
– Ziele und Nutzen
– Werkzeuge und Methoden für die einzelnen Phasen und Prozesse
– Interdisziplinäre Umsetzung im Rahmen von Projekten und Dokumentation der Qualitätsplanung
– APQP, RGA, FMEA, MSA/ Prüfprozesseignung, SPC, PLP, PPAP/ PPF und die 8D-Methode (VDA 2/PPAP, FMEA, VDA 5/MSA, Cmk/PpK/CpK/SPC & 8D)

Automotive Core Tools: (APQP / Projektmanagement, QVP, VDA-AIAG FMEA, MSA, SPC, CP / PLP, PPAP / PPF und 8D)

Automotive Core Tools: (APQP / Projektmanagement, QVP, VDA-AIAG FMEA, MSA, SPC, CP / PLP, PPAP / PPF und 8D)

Automotive Core Tools - Übersicht der Core Tools in der Automobilindustrie (APQP - AIAG / VDA FMEA - Control Plan - SPC - MSA - PLP - PPAP - 8D Methodik / 8D Report)

Die Automotive Core Tools sind ein Satz von Werkzeugen, die in der Automobilindustrie weit verbreitet sind. Unser Automotive Core Tool Training umfasst die Schulung in diesen Werkzeugen, damit Sie sie effektiv einsetzen können.

Die Automotive Core Tools umfassen eine Reihe von Werkzeugen, die für die Planung, Entwicklung und Herstellung von Fahrzeugen unerlässlich sind. Die verschiedenen Werkzeuge der Automotive Core Tools ermöglichen es den Herstellern, Fahrzeuge sicherer, zuverlässiger und effizienter zu gestalten.

(APQP - AIAG / VDA FMEA - Control Plan - SPC - MSA - PLP - PPAP - 8D Methodik / 8D Report)

APQP und Projektmanagement für neue Produkte und Prozesse. APQP bzw. Projektplanung bilden die Grundlage für die Anwendung der weiteren Automotive Core Tools
FMEA – Management von Produkt- und Prozessrisiken zur systematischen Analyse und Vorbeugung konstruktiver und technologischer Schwächen und potentieller Fehler
MSA – Messsystemanalyse und Prüfprozesseignung VDA Band 5 zur Sicherstellung, dass Messsysteme und -prozesse für den jeweiligen Einsatz geeignet sind
SPC – Statistische Prozessregelung zur Steuerung und Sicherstellung von ppm-Qualität während der Serienproduktion
PLP – Produktionslenkungsplan zwecks Festlegung aller Fertigungs-, Prüf-, Lenkungs- und Reaktionsaktivitäten in der Prozesskette 
PPAP bzw. PPF VDA Band 2 – Freigabeverfahren und Erstbemusterung zum Nachweis, dass Produkte und Prozesse zum Serienstart alle Anforderungen erfüllen
8D-Methodik – systematische Problemlösung zur strukturierten Abarbeitung akuter Probleme und Vermeidung des Wiederauftretens

Welche Ziele und Inhalte erwarten Sie in unserem Automotive Core Tools Seminar?

Gundlagen und Nutzen der Automotive Core Tools SPC, FMEA auf Basis der VDA & AIAG Harmonisierung, MSA, APQP/PPAP
Anleitung zum Einsatz der Automotive Core Tools in der Praxis
Auditierung der Instrumente
Beispiele aus der Praxis, Gruppenarbeit und Diskussion

Einführung und Einsatz der Automotive Core Tools in den verschiedenen Produktentstehungsphasen / PEP

Vorstellung der Automotive Core Tools: APQP und VDA 4.3
– Ziele und Nutzen
– Werkzeuge und Methoden für die einzelnen Phasen und Prozesse
– Interdisziplinäre Umsetzung im Rahmen von Projekten und Dokumentation der Qualitätsplanung

FMEA / Risikoanalyse nach VDA und AIAG Standard

– Ziele und Nutzen der FMEA
– Die 5 wesentlichen Schritte der FMEA Erstellung nach VDA
(Strukturanalyse, Funktionsanalyse, Fehleranalyse, Risikobewertung, Optimierung)
– Bewertung von Risiken und Ermittlung der Risiko-Prioritäts-Zahl (RPZ)

MSA / VDA 5 (Messsystemanalyse / Prüfmittelfähigkeit)

– Grundlagen der Messsystemanalyse sowie die Bedeutung im Rahmen der Qualitätsplanung
– Vorstellung der verschiedenen Verfahren bezogen auf Messabweichung / Wiederholgenauigkeit / Vergleichbarkeit
– Einstufung von Prüfmitteln und Prüfsystemen nach Einsatzzweck

PPAP / PPF

– Ziele und Nutzen von Produktionsteil-Abnahmeverfahren
– Überblick PPAP und Überblick VDA Band 2
– Anforderungen, Vorlagestufen und Dokumentation

SPC / statistische Prozessregelung / statistische Prozesssteuerung

– Ziele und Nutzen
– Systematische und zufällige Prozesseinflüsse
– Maschinen- und Prozessfähigkeitsuntersuchung

8DMethode / 8D Report / Reklamations-Management

– Ziele, Nutzen und Struktur eines 8D-Reports
– Problemlösungsmethoden: Werkzeuge der Ursachenermittlung (Ishikawa/5W)
– Unterschiede zwischen Sofort-, Korrektur-, Vorbeugungsmaßnahmen

Alles auf einen Blick: Zusammenfasasung - Methodik - Dauer - Zielgruppe - Projektmanagement als Inhouse Event

Im Kurs "Automotive Core Tools" gibt es Vorträge, Lehrgespräche, Diskussionen, Gruppenarbeiten, Fallbearbeitung, Seminarunterlagen auf USB Stick. Dauer: 2 Tage

Dieses Training bieten wir auch als individuelles Inhouse Training an.

Teilnehmerkreis (m/w):

Führungskräfte in der Produktion, Werkleiter, Geschäftsführer, QM-Beauftragte, Projektleiter, Teammitglieder aus Projektteams, Entwickler, Konstrukteure, QM-/QS-Personal, Personal aus Produktion / Fertigung und Instandhaltung

Wir sollten reden...

… wenn Sie sich in einem oder mehrerer Bereiche wiederfinden. Aber wir sollten auch reden, wenn Sie sich nicht sicher sind, ob wir Ihnen helfen können.

Meist lässt sich durch ein Gespräch ganz einfach klären, wo Bedarf besteht und wo genau wir helfen können.